Peter Splitt wurde am 09.September 1961 in Remscheid geboren und verbrachte seine Kindheit und Jugendzeit im Bergischen Land. Nach einer technischen sowie kaufmännischen Berufsausbildung wechselte er in die alte Bundeshauptstadt Bonn und erlangte dort Sprachdiplome in Englisch, Spanisch und Portugiesisch. Neben Musik, Literatur und Antiquitäten wurden Reisen in ferne Länder zu seiner großen Leidenschaft.
Besonders Lateinamerika mit seinen Menschen und Gebräuchen sowie den Jahrtausend alten Hochkulturen finden immer wieder seine Begeisterung. Seit mehr als zehn Jahren lebt er nun teilweise in Lateinamerika, Spanien und seiner Wahlheimat am Rhein. Unter dem Motto: Vom Rheinland und der Eifel hinaus in die weite Welt schreibt er Abenteuerromane, Thriller und spannende Krimis aus der Region. Gerade veröffentlicht wurden die Bücher: Eifel-Pakt, Mordinstinkt, Eifel-Trauma, Eifel-Einstand, sowie Die Jagd nach dem Inkaschatz.

Während meiner Reisen durch den so widersprüchlichen Lateinamerikanischen Kontinent sind mir immer wieder die dort alltäglichen Gegebenheiten aufgefallen die jeden Europäer zum Staunen und Schmunzeln veranlassen würden. Das tägliche Chaos und die notwendigen Improvisationen die man sich in unserer hoch technologischen Welt gar nicht mehr vorstellen kann. Dazu die historischen Verbindungen zu den alten, untergegangenen Kulturen voller Mystik und Rätsel.
Viele eigene Erlebnisse habe ich in meinen Büchern  verarbeitet und durch meine beiden fiktiven Hauptdarsteller Roger Peters und seinem peruanischen Freund Luis darstellen lassen. So entstanden meine spannende Romane rund um Schatzsuche und Abenteuer, gemischt mit Szenen aus dem alltäglichen Leben in Südamerika. Meine Geschichten spielen an authentischen Grabungs- und Kulturstätten in Lateinamerika und sind gespickt mit geschichtlichen Informationen rund um die antiken Hochkulturen.


Spannung pur in der Eifel. Peter Splitt  schreibt Krimis, die wirklich noch Krimis sind.  Ich hatte im Schwimmbad in Kelberg, wo er mit einem Gitarristen aus Kuba gastierte, das für mich erste Buch ergattert, den Eifelpakt. Und das ließ mich nicht mehr los. Vier Abende gab es kein Fernsehen, nur ein schnelles Abendbrot und weiterlesen. Das nächste Buch war dann der Mordinstinkt. Ich will nicht mehr erzählen, Ihr müsst es selbst lesen und erleben. Peter Splitt liest Ausschnitte aus seinen neuen Romanen vor: locker, gelassen, so als wären Spannung, Mord und Verbrechen etwas Alltägliches. Aber gerade das macht es in seinen Romanen aus.  Peter Splitt ist Rationalist, Minimalist, ein Mann, der schreiben kann, der fast nie seinen Hut auszieht. Aber auch ein Schreiber, der viel von der Welt gesehen hat. In Südamerika hat er viele Jahre Bücher über Land und Leute geschrieben. Und genau von dort hat er ihn mitgebracht! Nilo Nunez aus Kuba. Er begleitet ihn seit dem Sommer auf seinen unzähligen Lesungen. Nilo ist ein begnadeter Gitarrist, ein Künstler an der E-Gitarre, ein Virtuose der Effekte und ein Entertainer der Musik. Er spielt Musica Latina, Rock Oldies von Santana bis Clapton und vieles mehr. Vor allem, wie er spielt, ist unglaublich schön....
 http://www.vulkaneifel-naturwunder.de/Eifelkrimi/Der-Autor-Peter-Splitt

www.lovelybooks.de/autor/Peter-Splitt/Eifel-Pakt.../1120771181/

http://www.radiobonn.de/bonn/rb/632296/service
   

Mit dem Schauspieler Willi Thomczyk

Mit dem Schauspieler René Heinersdorff

Mit dem Schauspieler Roland Jankowsky

Mit dem Schauspieler Martin Armknecht

Mit dem Schauspieler Joe Bausch

Mit den Schauspielern Dietmar Bär & Udo Wachtveitl

Mit der Schauspielerin Caroline Peters