Buchmesse Leipzig 2015:
 Halt dich am Wind fest....
 Ex-Camper Schauspieler Willi Thomczyk und Autor Peter Splitt rockten Leipzig.Oder wie eine Krimilesung zu Kabarett wird.
 Das Publikum stand Kopf.

Eigentlich sollte es eine ganz normale Krimi-Lesung werden, an jenem trüben und kalten Samstagabend in Leipzig, doch dann kam Willi Thomczyk und brachte mein ganzes Konzept durcheinander. „Hast Du die gelangweilten Gesichter der Zuhörer bei den vorhergegangenen Veranstaltungen gesehen? So wird dat nix! Wir machen dat jetzt anders“, meinte Willi zu mir. „Wie, wir machen das anders?“, fragte ich entsetzt. Ich habe doch bereits alles vorbereitet und die Veranstaltung mit dem Verlag abgestimmt“, antwortete ich.
„Nix da. Wir probieren halt mal was anderes. Dir versagt kurz vor Beginn der Veranstaltung die Stimme, also springe ich für dich ein und lese aus deinen Büchern. Später kommt deine Stimme überraschenderweise zurück und dann liest du eine meiner Geschichten vor. Dazwischen spielen wir Loriot. Lass mich nur machen.“
Und da saß ich nun und blickte meiner Lesung anlässlich der Leipziger Buchmesse mit gemischten Gefühlen entgegen. „Konnte das gut gehen? Würde man mich als Autor überhaupt ernst nehmen?“, fragte ich mich.
 Kurz vorweg genommen, es ging gut. Wir rockten den Krimikeller in Leipzig, das Publikum stand Kopf und wollte uns kaum von der Bühne lassen. Die Veranstaltung endete mit einem neuen Song und Gitarrenbegleitung von Willi Thomczyk „Halt dich am Wind fest...“