In den Fängen der Smaragdbarone

In den Fängen der Smaragdbarone

In den Fängen der Smaragdbarone

Wenn sich der Berg öffnet und eine Flut aus Schlamm und Geröll die Baracken niederwalzt, ist Feiertag bei den Smaragdsuchern. Männer, Frauen und Kinder rangeln um einen Platz im Dreck, den die Mine ausspeit. Zumeist sind die Steine wertlos. Aber manchmal funkelt es grün zwischen dem Quarz, dann hat sich die Mühe gelohnt. Zwei, drei kleine Smaragde können einer Familie das Auskommen für Monate sichern. Etwa 30 000 Smaragdsucher schürfen in Muzo Tag und Nacht nach dem grünen Gold. Glücksritter und Abenteurer aus ganz Kolumbien strömen zur Bretterstadt rund 200 Kilometer nördlich von Bogota. Auch der Reiseschriftsteller Roger Peters sucht nach Smaragden, nachdem er während einer Kreuzfahrt eine geheimnisvolle Nachricht erhalten hat. Er findet sie, allerdings weit ab von den großen Minen und gerät so in die Fänge der mächtigen Smaragdbarone, die versuchen, ihm seinen Fund streitig zu machen.

 

ISBN: 978-3-941257-39-9

Friedrich- Maerker- Verlag